Automatische Erstellung Ihrer Pflegeanträge und Abrechnungen

Was ist ein Antrags-Generator und wie funktioniert er?

Der Antrags-Generator hilft Ihnen dabei, das Formular-Wirrwarr in den Griff zu bekommen. Mit seiner Unterstützung werden Sie und Ihre Familie bei der Erstellung von Anträgen und der Abrechnungs-Arbeit entlastet und haben so mehr Zeit für wesentlichere Dinge.

Sie, die pflegenden Angehörigen und/oder Freunde nutzen vorgefertigte Formulare für verschiedene pflegerelevante Anträge, Vollmachten und Abrechnungen.

Die Formulare bestehen aus drei Inhalten:

  • 1. Vordefinierte Texte, die das grundsätzliche Anliegen beschreiben,
  • 2. Platzhalter für Ihre Stammdaten (Adresse, Absender, Antragsteller etc.),
  • 3. Platzhalter für individuelle Angaben (Auswahl Leistungsart, abzurechnende Kosten etc.)

Die Stammdaten können Sie entweder komplett oder in Teilen in Ihrem passwortgeschütztem Konto abspeichern. Dies ist der komfortabelste Weg, um nicht bei den verschiedenen Anträgen und/oder wiederholenden Abrechnungen immer wieder die selben Daten eingeben zu müssen.

Rechts sehen Sie zwei Bilder von einem exemplarischen Abrechnungs-Formular für Entlastungsleistungen für den Monat Januar. Im zweiten Bild können sie die ausgefüllten Platzhalter für die Stammdaten und für die individuellen Informationen sehen.

Sind die Stammdaten komplett vorrätig, muss für diese Abrechnung nur noch der Monat, die abzurechnenden Leistungsklassen und der Betrag ausgewählt, bzw. eingetippt werden. Die Abrechnung ist in wenigen Sekunden fertig und wird per PDF zum ausdrucken in Ihr Postfach geschickt.

Fertige PDF-Abrechnung

Für ein größeres Bild bitte auf das Foto klicken.

Die Platzhalter

Für ein größeres Bild bitte auf das Foto klicken.

Welche Stammdaten können Sie eingeben und verwalten?

Diese Stammdaten bequem nutzen

Der Antrags-Generator kann am effizientesten genutzt werden, wenn Sie die immer wieder in den Antragsformularen und Abrechnungen benötigten Stammdaten einmal für sich hinterlegen.

Dies können Sie in Ihrem durch Ihr Passwort geschütztes persönliches Konto erledigen.

Ausser Ihnen kennt niemand Ihr persönliches Passwort. Dieses muss übrigens einem hohen Sicherheitsstandard entsprechen (siehe Registrierung).

Ihres Stammdaten können Sie in den folgenden fünf Kategorien verwalten:

  • 1. Infos zu Ihrer Person als Absender,
  • 2. Infos zur Versicherung/Pflegekasse als Adressat,
  • 3. Informationen zum Antragsteller/Leistungsempfänger,
  • 4. Bankverbindung,
  • 5. Infos zu Dienstleistern (Hausarzt, Ambulanter Pflegedienst).

Die Stammdaten können Sie jederzeit ändern oder wieder löschen. Sie alleine bestimmen hierüber.

Keine Stammdaten speichern

Sie müssen keine Stammdaten anlegen, um mit dem Antrags-Generator arbeiten zu können. Sie müssen sich hierfür auch nicht registrieren.

Rufen Sie einfach das gewünschte Formular auf und füllen die notwendigen Daten dort in die dafür vorgesehenen Felder ein.

Wenn Sie den Antrag oder die Abrechnung abgefordert haben, sind Ihre Daten im Formular gelöscht und nur noch im PDF-Dokument, das in wenigen Sekunden in Ihrem E-Mail-Postfach geschickt wird, in „gedruckter“ Form für Sie vorhanden.

Kennen Sie Paul Quatschkopf?

Wenn Sie einerseits die Vorteile der abgespeicherten Stammdaten gerne nutzen möchten, andererseits aber bestimmte Informationen nicht miteinander in Verbindung bringen möchten, dann sollten Sie Paul Quatschkopf kennenlernen.

Paul kann auch Paula sein. Es geht darum, z. B. den Namen des Antragstellers oder die Hausnummer der Straße so zu verändern, dass eine Interpretation der Stammdaten nur für Sie möglich ist.

Bei den Angaben zur Versicherung, dem Hausarzt und dem Ambulanten Pflegedienst sollte diese nicht nötig sein. Wenn Sie wollen, können Sie aber von Ihnen gewünschte Daten erst bei der konkreten Nutzung eines Antrages oder Abrechnung konkretisieren und abändern.

Hier Ihre Daten ergänzen und/oder aktualisieren.

Nach der Ergänzung oder Aktualisierung bitte unten links Ihre Eingabe speichern!.

Share This