Transparenz und Kontrolle gegen Abrechnungsbetrug

von | Jun 5, 2017 | Allgemein | 0 Kommentare

Bildquelle: Fotolia, Bild Nr.: #145153513 | Urheber: Tom Bayer

Die aktuellen und schlimmen Abrechnungsbetrügereien in Berlin, NRW und anderen Regionen zeigen, dass Kontrolle und Transparenz über die Leistungen der Pflegeversicherung für jeden wichtig ist.

Bei den aufgedeckten 230 Fällen handelt es sich um sehr schwarze Scharfe in der Pflegebranche, die ein ausgeklügeltes Betrugssystem genutzt haben. Damit darf man aber keinesfalls die über 13.000 ambulanten Pflegedienste und ihre Pflege-experten/innen unter Generalverdacht stellen.

Betrügereien auf breiter Front begegnen

„Um aber die vielen anderen Formen des Abrechnungsbetrugs auf breiter Front in den Griff zu bekommen“, ist laut Prof. Karl Lauterbach in der BR2-Sendung „Tagesgespräch: Betrugsverdacht bei Pflegediensten…“ „mehr Transparenz notwendig“.

„Die Qualitätskontrolle und Kostenkontrolle in der Pflege muss zum Betroffenen“, fordert der Pflege-Experte Christoph Jaschke von Transparency im „Tagesgespräch“.

Die (tatsächlich) erbrachten Pflegeleistungen müssen wie beim Privatversicherten jedem Leistungsempfänger „verständlich“ dokumentiert und zur Verfügung gestellt werden.

Er merkt aber auch an, dass die bisherigen Lösungen (anfordern einer Patientenquittung) fast schon ein Hochschulstudium erfordere.

Hier kann die gesamte Sendung „Tagesgespräch“ in der BR-Mediathek angeschaut werden.

Transparenz über das eigene Budget

Wer sich selber im komplexen Pflegesystem mehr Transparenz und Kontrolle beim Pflegebudget verschaffen möchte, kann dies mit dem Pflegebudget-Rechner in 11 Leistungsbereichen relativ einfach erledigen.

Die Beschäftigung mit dem eigenen Pflegebudget sensibilisiert darüber hinaus für die Fragestellung, ob die Familie überhaupt alle Ansprüche kennt und ggfs. auch schon zur Entlastung und Pflegeverbesserung nutzt.

Um die 11 wesentlichen Leistungsbereiche des Rechners vorzustellen, habe ich diese in einem kurzen Video aufgeführt.

Hiermit soll auch deutlich werden, warum es sehr nützlich ist, sich zu registrieren und sein individuelles Pflegebudget abzuspeichern.

So erhält man dauerhaft eine aktuelle Transparenz und Kontrolle – oder anders ausgedrückt: „Licht im Pflege-Dschungel“.

Mehr Transparenz für 11 wichtige Leistungsdimensionen

Share This

Jetzt zum kostenlosen

MeinPflegebudget Newsletter

anmelden!

Tipp: Registrierte Nutzer des Pflegebudget-Rechners 
bekommen die aktuellen News und Tipps automatisch.

 

You have Successfully Subscribed!